FESTIVAL
FRIENDS

FESTIVALFRIENDS ist ein Festival-Verbund der Freien Darstellenden Künste in Deutschland mit insgesamt 12 Mitgliedern. Mit dem Format &Friends Besuche lädt rodeo im Zusammenschluss mit dem FestivalFriends-Verbund Künstler*innen aus ganz Deutschland zum Festival ein, um in München zusammenzukommen. Die eingeladenen Künstler*innen können sich austauschen, vernetzen und das Programm und seine Macher*innen kennenlernen. Über Vorstellungsbesuche und Practice Sharings erhalten sie einen Einblick in verschiedene künstlerische Praktiken und Ästhetiken der Münchner Szene.

FESTIVALFRIENDS wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm Verbindungen fördern des Bundesverbands Freie Darstellende Künste e. V.

Tanz- und Theaterbüro München

Das Tanzbüro München und das Theaterbüro München sind die vor Ort ansässigen Beratungsbüros für die freien darstellenden Künstler*innen der Stadt. Sie bieten Informationen, vernetzen und beraten bei allen Fragen rund ums künstlerische Produzieren. Im Rahmen von rodeo 2024 bieten sie einen Workshop zum Thema Nachhaltige Zusammenarbeit an und kooperieren bei der Reihe Schau mer mal.

Import Export

Das Import Export ist ein Raum für Soziokultur, der neben Konzerten auch Workshops, Lesungen, Performances und Festivals präsentiert. Seit 11 Jahren bietet das Import Export einen in München einzigartigen Raum für künstlerisch und sozial engagierte Menschen, um genreübergreifend und interdisziplinär, experimentell und kollektiv zu arbeiten. War das Import Export in der Vergangenheit bereits häufiger Spielort von rodeo, kooperieren wir nun zum ersten Mal auch inhaltlich, so z.B. bei den Formaten Taxi Salon, Impact, den Konzerten oder Partys im Rahmen des Festivals.

Netzwerk freie Szene München e.V.

Das Netzwerk ist die 2017 gegründete Interessenvertretung freier Münchner Darstellender Künstler*innen.Der Verein fördern die Zusammenarbeit zwischen den Kulturschaffenden, ihre regionale und überregionale Vernetzung und informieren über die Aktivitäten der Freien Szene. Die Mitglieder sind Einzelkünstler*innen und Kollektive, Gruppen und Spielstätten der Freien Szene. Sie gestalten in allen Sparten und Bereichen der Darstellenden Kunst, produzieren Tanz, Theater und Performances, inszenieren Kinder-, Jugend- und inklusives Theater.

Bavarian-Czech-Platform for the Independent Performing Arts (BY-CZ-PLATFORM)

Die Plattform wurde Ende 2022 vom Verband der unabhängigen Theater der Tschechischen Republik (AND CR) gemeinsam mit dem Verband Freie Darstellende Künste Bayern (VFDKB) gegründet. Ziel der Plattform ist es, Institutionen und Akteur*innen in beiden Ländern zu vernetzen, Veranstaltungen im Bereich der freien darstellenden Künste zu ermöglichen, neue internationale Kooperationen zu initiieren und nach nachhaltigen Lösungen für verantwortungsbewusstes Kulturschaffen zu suchen.

Playground

Der Playground ist ein Atelierraum für Dialog und Experiment in der HALLE6 im Münchner Kreativquartier. Hier teilen Anna Konjetzky & Co sowie andere Künstler*innen ihre künstlerische Praxis und schaffen Raum für Körper-basierte Forschung. Aus einer queer-feministischen Perspektive werden hier Gesellschaft, Zusammenleben und Zukunft befragt.

Dank an

Kassandra Wedel, Rosalie Wanka, Carolin Jüngst, Sabine Busch-Frank, Daniela Rippl, Katrin Griep, Theater Rampe, sowie allen Unterstützer*innen von rodeo, ohne deren Initiative, Förderung, Anregung, Kritik, Vertrauen, Hilfe und Kooperationsbereitschaft das Festival nicht möglich wäre.

Besonderer Dank an

Rat&Tat Kulturbüro, Florian Fischer, Stephan Holitschke, Benno Heisel, Simon Schmitt